Netflix iPad

Netflix & Co.: Die wichtigsten Streaming-Anbieter

Ergänzend zum Beitrag auf der Mulitmediaseite der Pirmasenser Zeitung vom 13.12.2014: ein Vergleich der wichtigsten deutschen Streaming-Dienste.

 

Amazon Prime Instant Video

Webseite: www.amazon.de

Kosten: 8 € pro Monat od. Einzelabrufe

Max. Gerätezahl / gleichzeitige Streams 10 / 3

Bildqualität / Auflösung: hervorragend / 1080p

Unterstützung: viele Plattformen – außer Windows Phone, Apple TV; Chromecast nicht unterstützt

Programm: Sehr gute Spielfilm- und Serienauswahl

Besonderheiten: Für Kunden des Amazon Prime-Angebots (49 Euro pro Jahr) sind viele, aber nicht Film- und Serien-Titel kostenlos

 

Maxdome

Webseite: www.maxdome.de

Kosten: 8 € pro Monat od. Einzelabrufe

Max. Gerätezahl / gleichzeitige Streams 10 / 3

Bildqualität / Auflösung: sehr gut / 720p

Unterstützung: viele Plattformen – außer Fire OS (Amazon), Wii und Wii U (Nintendo), Apple TV

Programm: Mit Abstand beste Spielfilm- und Serienauswahl

Besonderheiten: Blockbuster-Option kostet extra, App auf vielen Smart-TVs vorinstalliert

 

Netflix

Webseite: www.netflix.de

Kosten: 8, 9 od. 12 € pro Monat

Max. Gerätezahl / gleichzeitige Streams 10 / bis 4, je nach Vertrag

Bildqualität / Auflösung: sehr gut / 1080p

Unterstützung: fast alle Plattformen – außer Fire OS

Programm: Derzeit noch schwache Spielfilmauswahl, gut bei Serien

Besonderheiten: Stärke sind die selbstproduzierten Serien, Filme in Ultra-HD

 

Sky Snap

Webseite: www.skysnap.de

Kosten: 4 od. 7 € pro Monat

Max. Gerätezahl / gleichzeitige Streams: 4 / 1 od. 2, je nach Vertrag

Bildqualität / Auflösung: okay / 720p

Unterstützung: einige Plattformen (PC, iOS, Android, Fire OS, Xbox One)

Programm: Mäßige Spielfilm-, schlechte Serienauswahl

Besonderheiten: Günstigstes Angebot mit Abstrichen bei Vielfalt und Unterstützung

 

Watchever

Webseite: www.watchever.de

Kosten: 9 € pro Monat

Max. Gerätezahl / gleichzeitige Streams 5 / 3

Bildqualität / Auflösung: okay / 720p

Apps / Unterstützung: nahezu alle Plattformen, außer Windows Phone, Wii U, Fire TV

Programm: sehr große Spielfilm- und Serienauswahl

Besonderheiten: Schwächen bei neueren Filmen, dafür echte Flatrate ohne Zusatzkosten

 

Steffen Haubner

Über Steffen Haubner

Steffen Haubner M.A. schloss 1997 sein Studium Soziologie an der Universität Hamburg ab. Seitdem arbeitet er als freier Autor und Fachlektor für zahlreiche Verlage und Publikationen mit den Schwerpunkten Technik und Neue Medien. Insbesondere widmet er sich den Themenbereichen Windows, Mobilfunk, Sicherheit, Games und Multimedia. Er ist für diverse Tageszeitungen und Magazine tätig. Außerdem verfasste er mehrere Belletristik-Titel und Fachbücher, zuletzt „Android-Tablets für Einsteiger“ (VKI, Wien 2014).

3 Gedanken zu „Netflix & Co.: Die wichtigsten Streaming-Anbieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *