Neu bei Dropbox: Dateien anfordern

Der Online-Speicherdienst Dropbox wurde gerade um eine interessante neue Funktion erweitert. Ab sofort kann man Dateien bis zu 2 Gigabyte von anderen Personen anfordern – auch dann, wenn  diese kein Dropbox-Konto besitzen. Das bietet sich etwa dann an, wenn man größere Bilddateien nicht per E-Mail versenden kann, weil die einfach zu umfangreich dafür sind. Dazu klickt man im linlken Menü auf „Dateianforderungen“ und danach rechts auf „Datei anfordern“. Nun gibt man die Art der Datei an sowie den Ordner, in dem diese abgelegt werden soll. Dem Empfänger sendet man dann einen von Dropbox automatisch generierten Link oder lässt Dropbox eine Mail verschicken. Der Empfänger klickt dann auf den Links und kann die angeforderten Dateien über „Hochladen“ weitergeben. Die Funktion steht bei Dropbox Basic und Pro zur Verfügung, Geschäftskunden müssen sich laut Anbeiter noch „wenige Wochen“ gedulden.

Dropbox-Mail

Steffen Haubner

Über Steffen Haubner

Steffen Haubner M.A. schloss 1997 sein Studium Soziologie an der Universität Hamburg ab. Seitdem arbeitet er als freier Autor und Fachlektor für zahlreiche Verlage und Publikationen mit den Schwerpunkten Technik und Neue Medien. Insbesondere widmet er sich den Themenbereichen Windows, Mobilfunk, Sicherheit, Games und Multimedia. Er ist für diverse Tageszeitungen und Magazine tätig. Außerdem verfasste er mehrere Belletristik-Titel und Fachbücher, zuletzt „Android-Tablets für Einsteiger“ (VKI, Wien 2014).

Ein Gedanke zu „Neu bei Dropbox: Dateien anfordern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *