Bild: Aka / pixelio.de

Virenwarnung!

Derzeit verbreitet sich ein äußert gefährlicher Trojaner in Deutschland. „Locky“ ist ein Verschlüsselungstrojaner, der alle Dateien auf dem PC verschlüsselt. Für die Entschlüsselung verlangen die Angreifer Lösegeld. Da viele Virenscanner den Schädling noch nicht erkennen, ist beim Öffnen von E-Mail-Anhängen äußerste Vorsicht geboten. Zumeist wird Locky über angehängte Office-Dokumente (also Word, Excel etc.) eingeschleust, die von den Nutzern unbedacht geöffnet werden. Neuerdings tarnt sich der Trojaner aber auch als Fax in einer Zip-Datei (das ist eine komprimierte Datei) oder als Scanner-Mail. Öffnen Sie daher niemals einen Mail-Anhang, über dessen Herkunft Sie sich nicht absolut sicher sind. Deaktivieren Sie in Outlook sowie in allen Office-Programmen die Makro-Funktion. Makros sind spezielle Befehle, die bestimmte Aufgaben in Office automatisieren.

Öffnen Sie über das Optionsmenü (links unter „Datei“ und „Optionen“) das „Trust Center“ (ganz unten). Öffnen Sie dort die „Einstellungen für das Trust Center“. Wählen Sie hier „Alle Makros ohne Benachrichtigung deaktivieren“. Wenn Sie auf die Nutzung von Office-Makros nicht verzichten können, aktivieren Sie die Option „Benachrichtigung für alle Makros“. Vor dem Ausführen eines Makros müssen Sie dann immer Ihre Zustimmung geben. Nehmen Sie diese Einstellungen für Outlook, Word und Excel vor.
UPDATE
BKA-Warnung vor „Locky“ ist ein Fake!
Bild: Aka / pixelio.de
Steffen Haubner

Über Steffen Haubner

Steffen Haubner M.A. schloss 1997 sein Studium Soziologie an der Universität Hamburg ab. Seitdem arbeitet er als freier Autor und Fachlektor für zahlreiche Verlage und Publikationen mit den Schwerpunkten Technik und Neue Medien. Insbesondere widmet er sich den Themenbereichen Windows, Mobilfunk, Sicherheit, Games und Multimedia. Er ist für diverse Tageszeitungen und Magazine tätig. Außerdem verfasste er mehrere Belletristik-Titel und Fachbücher, zuletzt „Android-Tablets für Einsteiger“ (VKI, Wien 2014).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *