Neues iPhone ohne Home-Button?

Das voraussichtlich im September erscheinende iPhone 7 wird vermutlich das erste iPhone ohne Home-Button sein. Das sagt Raimund Hahn, CEO der Rhino Inter Group und Chairman des Global Mobile Forum im Diplomatic Council,  voraus. Die Prognose beruht auf Informationen aus der Zulieferindustrie. An die Stelle des zentralen Steuerungselements soll demnach eine in das Display integrierte Force-Touch-Funktion treten. Mit der bereits in der aktuellen iPhone-Generation eingebauten Technik kann das Smartphone unterscheiden, wie stark man auf das Display drückt und auf diese Weise unterschiedliche Funktionen ausführen. Laut Hahn soll das 7er-Modell zudem das erste iPhone mit einem optischen Zoom sein. „Ein Smartphone mit einem optischen Zoom darf man wohl als eine kleine Revolution bezeichnen, das den Markt der Kompakt­kameras frontal angreift“, so Hahn. „Das iPhone 7 wird das erste Smartphone sein, das eine Kompaktkamera tatsächlich überflüssig macht“. Ebenfalls auf internen Informationen beruht die Annahme, dass das iPhone 7 erstmals wasser- und staubfest sein wird.

Steffen Haubner

Über Steffen Haubner

Steffen Haubner M.A. schloss 1997 sein Studium Soziologie an der Universität Hamburg ab. Seitdem arbeitet er als freier Autor und Fachlektor für zahlreiche Verlage und Publikationen mit den Schwerpunkten Technik und Neue Medien. Insbesondere widmet er sich den Themenbereichen Windows, Mobilfunk, Sicherheit, Games und Multimedia. Er ist für diverse Tageszeitungen und Magazine tätig. Außerdem verfasste er mehrere Belletristik-Titel und Fachbücher, zuletzt „Android-Tablets für Einsteiger“ (VKI, Wien 2014).

Ein Gedanke zu „Neues iPhone ohne Home-Button?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *