Torsten Bogdenand_pixelio.de

Dropbox: Jetzt Passwort ändern!

Der Cloud-Speicher Dropbox hat bereits 2012 gemeldet, dass ihm 68.000 Passwörter von Nutzern abhanden gekommen sind. Nun berichten mehrere Quellen, dass die Passwörter tatsächlich echt sind. Beim Anmelden weißt der Dienst deshalb darauf hin, dass man sein Passwort ändern solle – insbesondere, wenn man das seit 2012 nicht mehr getan hat.

Dazu melden Sie sich bei Dropbox an, klicken rechts oben auf Ihren Nutzernahmen udn gehen zu „Einstellungen“. Im Register „Sicherheit“ klicken Sie auf „Kennwort ändern“ und folgen dann den Anweisungen in der daraufhin versandten Mail.

Auch wenn es noch keine Hinweise gibt, dass die Informationen tatsächlich missbraucht wurden: Man tut gut daran, die Zugangsdaten öfter als nur alle vier Jahre zu ändern. Zu beachten ist, dass Zweitgeräte wie etwa Smartphone oder Tablet auch nach der Änderung Zugang zu den online gespeicherten Dateien gewähren, ohne dass das neue Passwort eingegeben werden muss. Um das zu ändern, müssen die angemeldeten Zweitgeräte in den Dropbox-Einstellungen explizit entfernt – und neu angemeldet werden.

Hinwesie zum Erstellen sicherer Passwörter gibt es unter: https://www.dropbox.com/help/365?oref=e

Steffen Haubner

Über Steffen Haubner

Steffen Haubner M.A. schloss 1997 sein Studium Soziologie an der Universität Hamburg ab. Seitdem arbeitet er als freier Autor und Fachlektor für zahlreiche Verlage und Publikationen mit den Schwerpunkten Technik und Neue Medien. Insbesondere widmet er sich den Themenbereichen Windows, Mobilfunk, Sicherheit, Games und Multimedia. Er ist für diverse Tageszeitungen und Magazine tätig. Außerdem verfasste er mehrere Belletristik-Titel und Fachbücher, zuletzt „Android-Tablets für Einsteiger“ (VKI, Wien 2014).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *