(c) escapechen  / pixelio.de

Hacker-Angriff? Telekom-Router offline

Angesichts des massenhaften Ausfalls von Telefon- und Internetverbindungen bei der Telekom, rät der Konzern betroffenen Kunden, den Router in regelmäßigen Abständen vom Netz zu nehmen und neu zu verbinden. Derzeit versuche man, die Ausfälle durch das Aufspielen neuer Systemsoftware zu beheben. Da das Telekom-Netz einwandfrei arbeite und die Endkundengeräte lediglich keine Verbindung herstellen könnten, gehe man derzeit davon aus, dass die Problem „durch einen Eingriff von außen“ verursacht worden seien, so ein Telekom-Sprecher. Das würde als logische Konsequenz bedeuten, dass die Router durch einen Hackerangriff lahmgelegt worden sind.

Bild: escapechen  / pixelio.de

Steffen Haubner

Über Steffen Haubner

Steffen Haubner M.A. schloss 1997 sein Studium Soziologie an der Universität Hamburg ab. Seitdem arbeitet er als freier Autor und Fachlektor für zahlreiche Verlage und Publikationen mit den Schwerpunkten Technik und Neue Medien. Insbesondere widmet er sich den Themenbereichen Windows, Mobilfunk, Sicherheit, Games und Multimedia. Er ist für diverse Tageszeitungen und Magazine tätig. Außerdem verfasste er mehrere Belletristik-Titel und Fachbücher, zuletzt „Android-Tablets für Einsteiger“ (VKI, Wien 2014).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *